Logo Lieferanten Lieferanten
Lieferservice
Marktstand
Laden
Sortiment
Schnaeppchen
Vision
Lieferanten
Team
Impressum

Wir beziehen unsere Waren von folgenden Großhändlern und Herstellern:
 

Bois, Meckenheim:
Obst und Gemüse, Säfte, einen Teil der Milchprodukte. Dies ist ein Demeterhof mit Schwerpunkt Obsterzeugung, der sich zu einem kleinen Großhändler entwickelt hat.
Gebrüder Franz, Saarbrücken/Saarlouis:
vor allem Trockenprodukte, Milch- und Tofuprodukte, Bananen von Banafair. Franz ist ein kleiner regionaler Großhändler.
Rapunzel:
viele Trockenprodukte. Rapunzel stellt seit über 30 Jahren Lebensmittel aus kontrolliert biologischem Anbau her und arbeitet mit Erzeugern aus aller Welt zusammen. Seit einigen Jahren liefert Rapunzel nicht mehr über Großhändler aus, sondern nur noch direkt an die Bioläden. Rapunzel arbeitet unabhängig von Großinvestoren und Banken, was auch im Naturkostbereich inzwischen eine Seltenheit ist. Es ist eine Firma, die sich mit vielen Projekten im fairen Handel engagiert ("Hand in Hand"), die darauf Wert legt, dass Bauern weltweit faire Preise bekommen - und dass Lebensmittel so gut wie möglich und nicht nur so billig wie möglich produziert werden.
dwp (Dritte Welt Partner):
vor allem Gewürze, Mangoprodukte, Zotter-Schokolade. dwp ist ein kleines Fairhandelsunternehmen.
gepa:
Espresso, Schokolade. gepa ist ein inzwischen sehr großes Fairhandelsunternehmen.
 

...von folgenden ErzeugerInnen und HerstellerInnen aus der Region:
 

Ragna Stemmer, Biogärtnerin aus Neuerkirch bei Simmern (06761/918997):
Seit 2005 baue ich im Hunsrück Bio-Gemüse an. Ich gehöre keinem Bio-Verband an, werde aber von einer unabhängigen Öko-Kontrollstelle geprüft, und verwende das Öko-Siegel für meine Produkte.
Die Anbauflächen befinden sich mit 6000 qm in Neuerkirch/Külz und in Kirchberg mit 340 qm Unterglasfläche. Meine große Leidenschaft gilt meiner eigenen Jungpflanzenanzucht. Das Saatgut besteht zu über 90% aus samenfesten Sorten, also nicht aus den im konventionellen Landbau ausschließlich verwendeten Hybriden.
Die Angebotspalette ist breit gefächert - von Ackergemüse (Pastinaken, Möhren, Kohl...), über Feingemüse (Bohnen, Zuckererbsen...) und Kartoffeln, zu wärmeliebenden Kulturen, wie Tomaten und Auberginen. Dazu gibt es diverse Kräuter (Basilikum, Rucola...) und im Frühjahr verschiedene Sorten Tomatenjungpflanzen.
Maiga Werner, Fronhofen:
Maiga bietet Kräutersträuße an, aber auch einige Gemüsesorten wie z. B. Kugelzucchini. Sie arbeitet nicht kbA, aber mit Kompost und Liebe.(Tel:06536 933 620, 0172 6425019)
Demeter-Hof Bornwiesenhof, Hußweiler (Born):
Herzstück des Hofes ist die 40köpfige rotbunte Milchviehherde, allesamt mit schön geschwungenen Hörnern. Von diesen Kühen stammt die Milch für die eigene Käserei. Die Kühe werden nur mit hofeigenem Futter ernährt. Im Sommer sind sie draußen auf der Weide. Hierher stammt z. B. das Möhrenlaibchen und der berühmte Flammkäs.
Bioland-Hof Schneider, Reich:
Frau Schneider backt montags aus hofeigenem Getreide zwei verschiedene Brotsorten.
Demeter-Hof Breit (Breit):
Vielleicht weil der Bauer ursprünglich aus Holland kommt, gelingt der Gouda wirklich hervorragend...
Bioland-Vollkornbäckerei Arthurs Mehlbox, Stromberg:
Arthur Wies verarbeitet Bioland-Getreide bevorzugt aus der Region, das vor dem Backen in der eigenen Mühle frisch vermahlen wird. Daneben backt er auch aus biologischen Auszugsmehlen Fladenbrote, Baguettes, Croissants, sowie Kuchen, Torten und Feingebäck.
Govinda, Abentheuer:
Von dort kommen die Waschnüsse, getrocknete Ananas, Erdmandeln und einige andere Spezialitäten, die zum Teil an Ort und Stelle hergestellt, zum Teil aus verschiedenen Ländern exportiert werden. Govinda legt nach eigener Aussage Wert auf fairen Handel.